Die dritte StreetArt-Meile vom 19.08. bis 21.08.2016

Street-Art-Künstler aus ganz Deutschland, Holland und sogar Südafrika kamen nach Einbeck und waren an insgesamt elf Art-Spots tätig und verschönerten die Einbecker Innenstadt mit verschiedenster Street-Art.

Die künstlerische Leitung übernahm dieses Jahr der in Einbeck mittlerweile recht bekannte Künstler Patrik Wolters auch bekannt als BeNeR1. Er lud neben den Künstlern, die die letzten Jahre schon dabei waren, auch noch einige neue Künstler ein und schaffte es den Südafrikaner Kevin Schiffer (Nausea) und den bekannten Künstler Philipp Jordan (Teddies in Space) aus Utrecht, Holland für die SAM zu gewinnen. Die weiteren Künstler in diesem Jahr waren: KOarts, Norm, unikat-colors, COKEone, BeNeR1, Hoker, Gosp, , Scek, Artmond, Kartel, Oldhaus und BET. Mehr über die Künstler erfahrt ihr auf der Artists-Seite.

Das FinE (das Festival in Einbeck) war auch dieses Jahr wieder unser Partner und so gab es an diesem sonnigen Wochenende eine Menge zu entdecken für jung und alt in der Einbecker Innenstadt. Es war wieder möglich die Art-Spots der Street-Art-Meile mit ihren vielen Künstlern per Segway entdecken zu können und in kleineren Gruppen die gesamte Meile abzufahren. Viele Zuschauer erkundeten die Strecke aber auch zu Fuß.

Über 1500 Sprühdosen wurden verwendet und dank der vielen Sponsoren konnten auch zwei große Steiger und eine Hebebühne finanziert werden um auch die wirklich großen Flächen in Angriff zu nehmen.

Die entstandenen Kunstwerke an den einzelnen Artspots haben wir auf den jeweiligen Seiten vorgestellt. Hier zeigen wir euch eine Zusammenstellung von diversen Fotos des SAM-Wochenendes.

Mehr könnt ihr auch in unserem Rückblick zur SAM 2016 im Blog erfahren.